Über mich

Als Sänger, Tänzer, Performer, Maler und Gesangslehrer gilt mein besonderes Interesse der Arbeit im Musik- und Tanztheater und dem Spiel mit unterschiedlichen Disziplinen. Das Auflösen der Genregrenzen und die Kombination von unterschiedlichen bildenden und darstellenden Kunstformen empfinde ich sowohl bei Engagements als auch bei der Entwicklung von eigenen Performances, Improvisationen und Liederabenden als besonders reizvoll.

 

Nach einer Ausbildung zum Kirchenmaler habe ich klassischen Gesang im Bereich Oper, Lied und Oratorium bei Prof. Ingrid Janser-Mayr (B.A.) am Mozarteum Salzburg studiert und den zeitgenössischen Tanz entdeckt.

 

Seit 2005 lebe ich in Berlin und habe verschiedene Methoden des zeitgenössischen Tanzes im Profitraining bei Labor Gras, im DOCK 11, in der Tanzfabrik sowie im Marameo kennengelernt und meinen eigenen Stil entwickelt.

 

Diverse Engagements, u.a. bei Nico and the Navigators, Freies Musiktheater Zürich, Theater Thikwa, Krautproduktion, Origen Festival Cultural, Salzburg Comedian Harmonists, Ensemble Santenay, Fabian Chyle und Koproduktionen mit Thomas Gerwin, Magda Korsinsky, Ruth Wiesenfeld, Mo Diener, Katharina Poensgen und Daniela Lehmann.


„Mit Philipp Caspari steht ein ausgezeichneter Mitspieler und Sänger auf der Bühne, der in den wechselnden Rollen regelrecht aufblüht."

Sebastian Kirsch, Südostschweiz März 2017

 

„... und der zwischen Empfindsamkeit und Strahlkraft schillernde, virtuose Countertenor Caspari;“
Carsten Michels, Bündner Tagblatt Februar 2016


„Philipp Caspari ist da spieltechnisch ein Glücksfall, bringt er mit seinem klaren Countertenor doch Verschmitztheit und willkommene Frische ins Ensemble ...“ Tom Hellat, Tagesanzeiger Mai 2015